Duale Ausbildung

Bei der praktischen Ausbildung kann der Kandidat frühestens nach 6 Lektionen Vor- und Grundschulung in der Fahrschule entscheiden, ob die Hauptschulung ebenfalls in der Fahrschule oder in Form von Übungsfahrten nach einer theoretischen Einschulung und abschließender Beobachtungsfahrt durchgeführt werden soll.

Anschließend erfolgt in der Fahrschule die Perfektionsschulung und die Prüfungsvorbereitung.

 

Duale Ausbildung, d.h. 12 Fahrlektionen werden mit dem

      Fahrlehrer absolviert und zusätzlich müssen mit einem Begleiter

      1000 km privat gefahren.

                6 Fahrlektionen Grundschulung

                Theorieeinweisung für die Begleiter und Dich

                1000 km

                1 Beobachtungsfahrt

                5 Fahrlektionen Perfektionsschulung    

 

Fahrzeuge die für Übungsfahrten verwendet werden, benötigen keine besondere Ausstattung.

Weiterführende Detailinformation:

Fahrtenprotokoll

Leitfaden

Antrag Übungsfahrt